Lehrstuhl für Gesamtfahrzeugentwicklung - Audi Hungaria Fakultät für Fahrzeugtechnik

Fahrzeugakustik

Vorlesungsinhalt:

Das Ziel der Vorlesung ist  es die verschiedenen Themenfelder, die zentralen Probleme und die mechanischen Herausforderungen der Fahrzeugakustik vorzustellen und im Detail auszuführen sowie die modernen Experimental- und Simulationsmethoden, die in der Praxis der Fahrzeugentwicklung angewendet werden, zu erklären.

Themen:

  • Einführung in die Grundlagen von NVH, Akustik, Vibrationen und Fahrzeugkomfort
     
  • Akustik und Schallausbreitung
     
  • Mathematische Beschreibung der Schallausbreitung 
     
  • Superposition von Wellen, Zeit- und Frequenzbereiche, Fourier's Theorem
     
  • Schallempfindung, Psychoakustik, Schallpegel
     
  • Schwingungs- und Akustikmoden
     
  • Erzwungene Schwingungen, Übertragungsfunktionen, Komplexe Beschreibung
     
  • Numerische Methoden: FEM, BEM, I-FEM, PML, AML, Ray-Tracing, SEA, Mehrkörpersimulation (MKS), akustische Anwendung von CFD-Simulation, eindimensionale akustische Simulation, TMM
     
  • Gesamtfahrzeugakustik: Körper- und Luftschall, Transferpfadanalyse, Schwingformanalyse, Innengeräusche
     
  • Praktische Anwendungen von numerischen Methoden: akustische Entwicklung von Motor-, Getriebe-, Abgassysteme und Innenausstattung
     
  • Messtechniken

Fachverantwortlicher – Dr. T. Jakubík - SZE
Dozenten -  Dr. B. Vehovszky - SZE
T. F. Varga, K. Slenczka – AUDI Hungaria Motor Kft.